Kinder & Jugend

Schulen der GPS

Staatlich anerkannte Tagesbildungsstätten

Die Schulen der GPS sind staatlich anerkannte Tagesbildungsstätten und bieten Schülerinnen und Schülern mit Bedarf an sonderpädagogischer Unterstützung im Bereich geistiger Entwicklung einen Schulplatz an.

Kinder und Jugendliche mit Autismus oder  einer zusätzlichen körperlichen Behinderung (z. B. Geh-, Seh- oder Hörbehinderung) finden in unseren Schulen ebenfalls die ihrer Behinderung angemessene Unterstützung, Förderung und Beschulung.

Unterrichtet wird nach dem Niedersächsischen Kerncurriculum mit dem Förderschwerpunkt Geistige Entwicklung  und den Rahmenrichtlinien Abschlussstufe.

Auf deren  Grundlage sind der „Hauseigene Lehrplan“ und die Konzeption Schulen der GPS entwickelt worden.

Die Schulpflicht kann hier bis einschließlich dem  12. Schuljahr erfüllt werden.

Die Kinder und Jugendlichen werden in den Primarstufen und Sekundarstufen I und II unterrichtet, gefördert und betreut.

In den Stufen bieten wir klassenübergreifende Lerngruppen an, sodass ein individuelles Lernen einen besonderen Schwerpunkt bildet.

In den Unterrichtseinheiten wird auch die Gebärdensprache eingebracht.

Zusätzlich fließt in den Unterricht ein Training in den lebenspraktischen Bereichen ein, z. B.

  • Körperhygiene,
  • Toiletten-Training,
  • gemeinsames Essen,
  • Einkaufen und Kochen.

Und es geht immer auch um die Vermittlung sozialer Kompetenzen.

Sport und Schwimmen gehören ebenso wie Werken, Umwelt- und Verkehrserziehung in den Stundenplan.

Weitere regelmäßige Angebote unserer Schulen sind:

  • Unterstützte Kommunikation
  • Unterstützung bei der Hilfsmittelversorgung
  • Ergotherapie
  • Autismus-Therapie.

Es werden in der Regel alle zwei Jahre Klassenfahrten angeboten. Zusätzlich werden jährlich mehrere Ausflüge unternommen, z. B. in die nähere Umgebung (Spielplatzbesuch, Eis essen gehen) oder kulturelle Unternehmungen wie z. B. Theater- und Kinobesuch.

In den Sekundarstufen II (auch Abschluss-Stufen) gibt es besondere Angebote wie:

  • Trainingswohnen
  • ein Praktikum in einer Werkstatt für behinderte Menschen
  • Praktika auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt

Kooperationen und Projekte mit öffentlichen Schulen werden weiter ausbebaut.

Passend zum Thema:

Aktuell

News aus diesem Bereich

Immer für Sie da

Angebote für alle.

Ambulante Pflege

Neben sämtlichen Aufgaben der Alten- und Krankenpflege widmet sich der Pflegedienst der GPS besonders der Pflege und Betreuung von Menschen mit Behinderungen.

weiter

Ergotherapie

Ergotherapie wird bei Bedarf vom Arzt verordnet und von der Krankenkasse bezahlt. Unsere Praxen in Wilhelmshaven und Mansie stehen Ihnen mit vielen hilfreichen Angeboten offen.

weiter

Physiotherapie

In unserer Praxis für Physiotherapie in Wilhelmshaven erhalten Sie alle per Rezept verordneten Anwendungen zur Heilung und Vorbeugung von verschiedensten Erkrankungen.

weiter

Logopädie

In unseren Schulen und Kindergärten haben wir viel Erfahrung mit Sprachtherapie gesammelt. In Wilhelmshaven gibt es seit Sommer 2015 eine anerkannte Praxis der GPS für Logopädie.

weiter

Beratung

Bei unseren Beratungsstellen in Jever, Wilhelmshaven, Varel und Bad Zwischenahn erhalten Sie Antworten auf (fast) alle Fragen zu den Themen Behinderung und Sozialrecht. Einfach fragen!

weiter
Produkte und Dienstleistungen

Die GPS Werkstätten bearbeiten verlässlich Aufträge von Industrie, Handwerk und privaten Haushalten.

GPS Fachdienste

Wir haben viel Fach-Kompetenz. Wir lernen gerne dazu. Wir teilen unser Wissen untereinander. Wir geben unser Wissen gerne weiter.
(GPS-Leitbild)

Beschäftigte unserer Werkstätten arbeiten bei Ihnen im Betrieb. Unsere Arbeitsbegleiter unstertützen vor Ort. Wie es geht, erfahren Sie hier.

Auf Facebook teilen. Twittern