Neues bei der GPS

Rabatten Rabatz im Park der Gärten

Hundemasken

Am Sonntag, 20. Juni 2021, verwandelt sich der Park der Gärten in Bad Zwischenahn in einen großen künstlerischen Freiraum to go. Von 14 – 17 Uhr wird ordentlich Rabatz zwischen den Rabatten gemacht und der Sommer im Park genossen.

In einer Kooperation mit dem Park der Gärten wird der schönste Garten des Nordwestens mit vielen bunten künstlerischen Aktionen aus Theater, Musik und Kunst zu einer parkgroßen Open-Air-Bühne aufblühen. Einen Nachmittag lang sind die Besucher und das Publikum eingeladen, durch den Park zu flanieren, lustzuwandeln und sich überraschen sowie bezaubern zu lassen.

Zwischen Blumen und Sträuchern, Beeten und Rabatten, Bäumen und Bächen können die Besucher im ganzen Park viele farbenfrohe, verrückte, kreative und künstlerische Aktionen in bunten fantasievollen Kostümen, Masken-Walking-Acts, Stillleben aus den Bereichen Theater, Musik und Kunst im Vorbeigehen und ohne große Verweildauer erleben.

Schrill, schräg, laut und schön: Eine bunte Truppe Hunde, die sich dem Gärtnern verschrieben haben, Schnittblumen, die dem eintönigen Einerlei der Vase entflohen sind, Live-Malerei an der Staffelei, bezaubernde bis verwunderliche Töne und Klänge aus Gebüsch und Hecke, dreidimensionale botanische Raritäten und vieles mehr…

Zeitgleich und gemeinsam mit der Veranstaltung „Rabatten Rabatz“ findet das Programm „Sommer im Park“ im Park der Gärten statt. Neben den inklusiven Gruppen des Blauschimmel Ateliers e. V., u. a. der Maskengruppe „Bunte Hunde“, dem BlueScreen Ensemble und dem Kindertheater „Blauspiel“ sind befreundete Künstler*innen aus ganz Deutschland mit von der Partie, um den Sonntagnachmittag zu einem farbenfrohen, unvergesslichen Erlebnis werden zu lassen.

Die Besucher erwartet u.a. das Stelzentheater de Vil mit seinen überlebensgroßen Figuren auf Stelzen, die Sängerin „Laura Dilletante“ auf ihrer mobilen Bühne „Palais Ambulante“ sowie spannende experimentelle Klang-Stationen mit Naturgeräuschen der Klang-Performer Jonas Urbat und Viola Schmitzer. Auf dem Weg durch den Park der Gärten begegnet man nicht nur dem hochnäsigen Herzog Bardo und seinem tollpatschigen Knappen Pümpel, einem Maskentheater der ganz unvorhergesehenen Art, sondern auch der Riesenschnecke „Milli Millennium“, gespielt von Sabine von Rothkirch, die immer mal wieder aus ihrem überdimensionalen Schneckenhaus herauskriecht, um die kleinen und kleinsten Besucher*innen zu begeistern.

Uhrzeit: 14.00 – 17.00 Uhr

Preis: im Parkeintritt enthalten

Veranstaltungsort: Park der Gärten in Bad Zwischenahn

Passend zum Thema:

Aktuell

News aus diesem Bereich

Immer für Sie da

Angebote für alle.

Ambulante Pflege

Neben sämtlichen Aufgaben der Alten- und Krankenpflege widmet sich der Pflegedienst der GPS besonders der Pflege und Betreuung von Menschen mit Behinderungen.

weiter

Ergotherapie

Ergotherapie wird bei Bedarf vom Arzt verordnet und von der Krankenkasse bezahlt. Unsere Praxen in Wilhelmshaven und Mansie stehen Ihnen mit vielen hilfreichen Angeboten offen.

weiter

Physiotherapie

In unserer Praxis für Physiotherapie in Wilhelmshaven erhalten Sie alle per Rezept verordneten Anwendungen zur Heilung und Vorbeugung von verschiedensten Erkrankungen.

weiter

Logopädie

In unseren Schulen und Kindergärten haben wir viel Erfahrung mit Sprachtherapie gesammelt. In Wilhelmshaven gibt es seit Sommer 2015 eine anerkannte Praxis der GPS für Logopädie.

weiter

Beratung

Bei unseren Beratungsstellen in Jever, Wilhelmshaven, Varel und Bad Zwischenahn erhalten Sie Antworten auf (fast) alle Fragen zu den Themen Behinderung und Sozialrecht. Einfach fragen!

weiter
Produkte und Dienstleistungen

Die GPS Werkstätten bearbeiten verlässlich Aufträge von Industrie, Handwerk und privaten Haushalten.

GPS Fachdienste

Wir haben viel Fach-Kompetenz. Wir lernen gerne dazu. Wir teilen unser Wissen untereinander. Wir geben unser Wissen gerne weiter.
(GPS-Leitbild)

Beschäftigte unserer Werkstätten arbeiten bei Ihnen im Betrieb. Unsere Arbeitsbegleiter unstertützen vor Ort. Wie es geht, erfahren Sie hier.

Auf Facebook teilen. Twittern