Neues bei der GPS

Wohnen in der Marktstraße West

Wohnen Markstraße

16. September 2021 – In der früheren Berufsschule und dem ehemaligen Banter-Bürger-Haus in Wilhelmshaven entstehen neue barrierefreie Wohnangebote der GPS.

„Zurzeit werden die Gebäude komplett entkernt“, erklärt Marten Drewel (rechts) den Teilnehmern am Pressetermin, die sich zwischen Containern und Bagger versammelt haben. Drewel ist Geschäftsführer von Immovest Entwicklung und hat mit den GPS Vertretern (von links) Stephan Dulle (Wohnstätte Tannenhof), Oliver Kuhnt (Wohnverbund Soziale Psychiatrie) und Jörg Namuth (Geschäftsbereich Wohnen) das Konzept und die Planung für das neue Wohnprojekt entwickelt.

Im Erdgeschoss der früheren Berufsschule entstehen 18 Einzelzimmer, verteilt auf drei Wohnbereiche. Die Zimmer, Bäder und Gemeinschaftsräume sind so ausgelegt, dass auch Menschen mit hohem Bedarf an Unterstützung und Pflege gut betreut werden können. Stephan Dulle bietet diese Räume vorrangig Menschen an, die zurzeit in der Wohnstätte Tannenhof leben. Diese Wohnstätte wird in den nächsten Jahren von der GPS nicht weiter betrieben.

Im Obergeschoss und Dachgeschoss entstehen 22 individuell zugeschnittene Einzelappartements von 17 bis 31 Quadratmetern Größe, jeweils mit Bad und kleiner Küche. Hier geht es vorrangig um Verselbständigung und eventuelle Vorbereitung auf ein Leben in einer eigenen Wohnung. Oliver Kuhnt sieht hier Menschen mit psychischen Erkrankungen, die u.a. aus den jetzigen Wohngruppen schräg gegenüber kommen. Auch diese Räume werden in Zukunft aufgegeben.

„Im Unterschied zu den bisherigen Wohngruppen können die Menschen dann in eigenen kleinen Wohnungen leben und für sich herausfinden, ob sie eines Tages noch selbstständiger wohnen möchten“, erläutert Kuhnt. Ihm ist besonders die Nähe zu den Angeboten des Stadtteils wichtig.

Im früheren Banter Bürgerhaus, einer der ältesten Schulen von Wilhelmshaven, entstehen Räume für abwechslungsreiche und kreative Angebote zur Gestaltung des Tages.

Die Firma Immovest hat in Zusammenarbeit mit den niederländischen De Unie Architecten viel Erfahrung in der Sanierung und Weiterentwicklung von bestehenden Gebäuden. Von außen wird so viel wie möglich vom Erscheinungsbild der alten Wilhelmshavener Gebäude erhalten. Innen entstehen Wohnräume mit moderner Gebäudetechnik auf dem neuesten energetischen Stand.

Wenn alles nach Plan läuft, können die ersten Menschen im Sommer 2022 einziehen.

 

 

Passend zum Thema:

Aktuell

News aus diesem Bereich

Immer für Sie da

Angebote für alle.

Ambulante Pflege

Neben sämtlichen Aufgaben der Alten- und Krankenpflege widmet sich der Pflegedienst der GPS besonders der Pflege und Betreuung von Menschen mit Behinderungen.

weiter

Ergotherapie

Ergotherapie wird bei Bedarf vom Arzt verordnet und von der Krankenkasse bezahlt. Unsere Praxen in Wilhelmshaven und Mansie stehen Ihnen mit vielen hilfreichen Angeboten offen.

weiter

Physiotherapie

In unserer Praxis für Physiotherapie in Wilhelmshaven erhalten Sie alle per Rezept verordneten Anwendungen zur Heilung und Vorbeugung von verschiedensten Erkrankungen.

weiter

Logopädie

In unseren Schulen und Kindergärten haben wir viel Erfahrung mit Sprachtherapie gesammelt. In Wilhelmshaven gibt es seit Sommer 2015 eine anerkannte Praxis der GPS für Logopädie.

weiter

Beratung

Bei unseren Beratungsstellen in Jever, Wilhelmshaven, Varel und Bad Zwischenahn erhalten Sie Antworten auf (fast) alle Fragen zu den Themen Behinderung und Sozialrecht. Einfach fragen!

weiter
Produkte und Dienstleistungen

Die GPS Werkstätten bearbeiten verlässlich Aufträge von Industrie, Handwerk und privaten Haushalten.

GPS Fachdienste

Wir haben viel Fach-Kompetenz. Wir lernen gerne dazu. Wir teilen unser Wissen untereinander. Wir geben unser Wissen gerne weiter.
(GPS-Leitbild)

Beschäftigte unserer Werkstätten arbeiten bei Ihnen im Betrieb. Unsere Arbeitsbegleiter unstertützen vor Ort. Wie es geht, erfahren Sie hier.

Auf Facebook teilen. Twittern