Neues bei der GPS

Schülerreporter räumen ab

Am Mittwoch wurden in Hannover die besten Schülerzeitungen in Niedersachen beim Wettbewerb „Unzensiert“ ausgezeichnet. Auch der „Schulchecker“ der GPS Wilhelmshaven machte sich auf den Weg zur Preisverleihung ins Künstlerhaus Hannover.

Die Junge Presse Niedersachsen richtete in diesem Jahr erstmalig den Wettbewerb „Unzensiert“  aus. Wie der Titel schon sagt, wird hier besonders darauf geachtet, dass die Schülerzeitungen eigenständig arbeiten dürfen. Eben genau so, wie es schon seit 1993 in Niedersachen sogar gesetzlich verankert ist.

Der niedersächsische Ministerpräsident – der Schirmherr des Wettbewerbs – lobte per Videobotschaft das Engagement der Reporter. Insgesamt 60 Bewerbungen waren für den Wettbewerb in den verschiedenen Kategorien eingereicht worden. Am Ende hatte eine Jury aus verschiedenen Vertretern der Medienbranche die Qual der Wahl. Diese lobte bei der Preisvergabe die hohe Qualität und Professionalität der Schülerzeitungen. Dabei sei neben Originalität, Sprache, Stil und Zielgruppenrelevanz auch ein Fokus auf die inhaltliche Gestaltung gelegt worden.

Der „Schulchecker“ von der GPS Wilhelmshaven konnte sich über den ersten Platz in der Kategorie der Förderschulen freuen. Die Zeitung ist eine Kooperation der vier Tagesbildungsstätten der GPS aus Varel-Seghorn, Wilhelmshaven, Upjever und Mansie. Die Zeitung gibt es seit 2014 und die Schüler veröffentlichen hier alles über ihren Schulalltag, von ihren Ausflügen oder einfach Dinge, die sie interessieren. Unterstützung bekommen sie dabei von Medienpädagogin Joana Schenk. Bei der Urkundenübergabe betonte Jurymitglied Hans-Peter Fischer: „Die Zeitung ist sehr professionell, aber man merkt, dass sie von den Schülern ist und auch in ihrer Sprache verfasst ist.“

Die Gewinner der Hauptkategorien beim Wettbewerb „Unzensiert“ nehmen nun automatisch am Schülerzeitungswettbewerb der Länder teil.

 

Passend zum Thema:

Aktuell

News aus diesem Bereich

Immer für Sie da

Angebote für alle.

Ambulante Pflege

Neben sämtlichen Aufgaben der Alten- und Krankenpflege widmet sich der Pflegedienst der GPS besonders der Pflege und Betreuung von Menschen mit Behinderungen.

weiter

Ergotherapie

Ergotherapie wird bei Bedarf vom Arzt verordnet und von der Krankenkasse bezahlt. Unsere Praxen in Wilhelmshaven und Mansie stehen Ihnen mit vielen hilfreichen Angeboten offen.

weiter

Physiotherapie

In unserer Praxis für Physiotherapie in Wilhelmshaven erhalten Sie alle per Rezept verordneten Anwendungen zur Heilung und Vorbeugung von verschiedensten Erkrankungen.

weiter

Logopädie

In unseren Schulen und Kindergärten haben wir viel Erfahrung mit Sprachtherapie gesammelt. In Wilhelmshaven gibt es seit Sommer 2015 eine anerkannte Praxis der GPS für Logopädie.

weiter

Beratung

Bei unseren Beratungsstellen in Jever, Wilhelmshaven, Varel und Bad Zwischenahn erhalten Sie Antworten auf (fast) alle Fragen zu den Themen Behinderung und Sozialrecht. Einfach fragen!

weiter
Produkte und Dienstleistungen

Die GPS Werkstätten bearbeiten verlässlich Aufträge von Industrie, Handwerk und privaten Haushalten.

GPS Fachdienste

Wir haben viel Fach-Kompetenz. Wir lernen gerne dazu. Wir teilen unser Wissen untereinander. Wir geben unser Wissen gerne weiter.
(GPS-Leitbild)

Beschäftigte unserer Werkstätten arbeiten bei Ihnen im Betrieb. Unsere Arbeitsbegleiter unstertützen vor Ort. Wie es geht, erfahren Sie hier.

Auf Facebook teilen. Twittern