Neues bei der GPS

Lorenz Greifzangen jetzt bei der GPS

Lorenz Greifzangen sind unter Kennern bekannt für beste Qualität, was Materialien, Handhabbarkeit und Vielfalt der Modelle betrifft. Sie werden seit dem 17. August 2020 von den GPS Werkstätten für behinderte Menschen hergestellt und vertrieben. Produktion und Versand finden in der GPS Werkstatt „ARTEC Roffhausen“ auf dem TCN-Gelände Roffhausen statt.

Foto: Robert Lindner erklärt Detlef Opitz (Leiter Geschäftsbereich Bildung, Arbeit, Teilhabe) die Lorenz Greifzange.

Die GPS Werkstätten haben dieses Premium-Produkt mit der gesamten technischen Ausstattung zur Herstellung (mit Online-Shop www.lorenz-greifzangen.de) von der Wilhelmshavener Firma HKN (Handelskontor Nord) erworben. Um die Kontinuität bei der Herstellung zu sichern, wurde auch der Fertigungs-Leiter von Lorenz übernommen. Er leitet nunmehr bereits 6 Beschäftigte der ARTEC Roffhausen bei der Herstellung sowie bei Verpackung und Versand der Zangen an.

Die Geschichte der Lorenz Greifzangen beginnt im Jahr 1970 in Wilhelmshaven. Hans Lorenz erfand damals die erste Greifzange und ließ sie patentieren. Er entwickelte Zangen für die unterschiedlichsten Anwendungen: Zum Müllsammeln für Hausmeister und Straßenmeistereien, zur Wartung von Maschinen an schwer zugänglichen Stellen, z.B. bei der Papierherstellung, zum Zupfen von Unkraut, zum Wenden von Grill-Gut oder als täglicher Helfer („dritte Hand“) für Menschen mit Beeinträchtigungen.

Von Anfang an wurden die Greifzangen in über 150 Arbeitsschritten von Hand gefertigt. Für hohe Stabilität und geringes Gewicht sorgen viele Bauteile aus Aluminium, Stahl und Edelstahl. Gerade die vielen verschiedenen Arbeitsschritte machen die Herstellung sehr geeignet für Werkstätten für behinderte Menschen. Hier ist Handarbeit selbstverständlich. In der Metallwerkstatt der ARTEC Roffhausen haben die Beschäftigten alle erforderlichen Kenntnisse in der Metallbearbeitung.

Die Firma HKN hat die Produktion der Lorenz Greifzangen im Jahr 2012 nach dem Tod von Hans Lorenz erworben. Dabei wurde eine Unternehmensberatung beauftragt, den Ablauf der Produktion zu optimieren und von einer Werkstatt-Fertigung in eine Serienfertigung umzuwandeln. So wurde der Betrieb für die Zukunft gut aufgestellt.

Über Holger Dädlow, der Anfang 2019 plötzlich verstorben ist, und seinen Partner Mirco Reents gab es bereits gute Kontakte zur GPS. In den letzten Jahren haben beide viel für die Erschließung von neuen Märkten und den Aufbau eines großen Kundenstamms für die Lorenz Greifzangen getan.

Darauf können die GPS Werkstätten jetzt aufbauen. Bei der Auswahl des neuen Eigentümers hat Reents bewusst die GPS angesprochen. „Das Potential von Lorenz gepaart mit dem technischen und kaufmännischen know-how der GPS wird die Erfolgsstory von Lorenz fortführen“, so Reents.

Foto: Beim Pressetermin. Viele kleine Arbeitsschritte sind erforderlich, um die Zangen herzustellen. Im Hintergrund links: Detelef Opitz (GPS: Bildung, Arbeit, Teilhabe), Torsten Friz (GPS Produktionsmanagement), Mirco Reents (HKN). 

 

 

Passend zum Thema:

Aktuell

News aus diesem Bereich

Immer für Sie da

Angebote für alle.

Ambulante Pflege

Neben sämtlichen Aufgaben der Alten- und Krankenpflege widmet sich der Pflegedienst der GPS besonders der Pflege und Betreuung von Menschen mit Behinderungen.

weiter

Ergotherapie

Ergotherapie wird bei Bedarf vom Arzt verordnet und von der Krankenkasse bezahlt. Unsere Praxen in Wilhelmshaven und Mansie stehen Ihnen mit vielen hilfreichen Angeboten offen.

weiter

Physiotherapie

In unserer Praxis für Physiotherapie in Wilhelmshaven erhalten Sie alle per Rezept verordneten Anwendungen zur Heilung und Vorbeugung von verschiedensten Erkrankungen.

weiter

Logopädie

In unseren Schulen und Kindergärten haben wir viel Erfahrung mit Sprachtherapie gesammelt. In Wilhelmshaven gibt es seit Sommer 2015 eine anerkannte Praxis der GPS für Logopädie.

weiter

Beratung

Bei unseren Beratungsstellen in Jever, Wilhelmshaven, Varel und Bad Zwischenahn erhalten Sie Antworten auf (fast) alle Fragen zu den Themen Behinderung und Sozialrecht. Einfach fragen!

weiter
Produkte und Dienstleistungen

Die GPS Werkstätten bearbeiten verlässlich Aufträge von Industrie, Handwerk und privaten Haushalten.

GPS Fachdienste

Wir haben viel Fach-Kompetenz. Wir lernen gerne dazu. Wir teilen unser Wissen untereinander. Wir geben unser Wissen gerne weiter.
(GPS-Leitbild)

Beschäftigte unserer Werkstätten arbeiten bei Ihnen im Betrieb. Unsere Arbeitsbegleiter unstertützen vor Ort. Wie es geht, erfahren Sie hier.

Auf Facebook teilen. Twittern