Kinder & Jugend

Wehdeschule Seghorn

Lernen zwischen Wald und Meer

Das Heilpädagogische Zentrum Friesland Süd liegt zwischen Jadebusen und Neuenburger Urwald in dem kleinen Ort Seghorn (Stadt Varel). Aus der alten Dorfschule hat sich dort ein modernes Förderzentrum für Kinder und Jugendliche mit dem Förderschwerpunkt „geistige Entwicklung“ entwickelt.

hpz_friesland_sued

Circa 70 Kinder und Schüler zwischen 3 und 19 Jahren besuchen das HPZ Friesland Süd von Montag bis Freitag. Die ländliche Lage zwischen Wald und Meer bietet den Kindern ein vielfältiges Erlebnis- und Erfahrungsangebot, welches unseren Gruppenalltag sowohl im Heilpädagogischen Kindergarten als auch in der Tagesbildungsstätte bestimmt.

In der staatlich anerkannten Tagesbildungsstätte werden rund 48 Schüler in Klassen mit ca. 8 Schülern von der Primarstufe bis zur Sekundarstufe II unterrichtet und gefördert.

Kinder und Jugendliche mit einer geistigen Behinderung (oder von Behinderung bedroht) erfüllen in der TBS Seghorn ihre 12-jährige Schulpflicht.

Die Grundlage unseres schuleigenen Lehrplanes ist das niedersächsische „Kerncurriculum für geistige Entwicklung“.

Unsere Schülerinnen und Schüler bekommen eine individuelle Förderung ihrer persönlichen Stärken sowie eine lebenspraktische Schulbildung, die sie weitestgehend zu einem eigenständigen und selbstbestimmten Leben im Rahmen ihrer Möglichkeiten befähigt.

In den Abschlussklassen werden der Übergang in das Berufsleben und das eigenständige Leben und Wohnen lebensnah vorbereitet und praktisch erprobt.

Wehdeschule Logo freigestellt

Therapeutische Angebote

  • Autismusspezifische Therapie
  • Ergotherapie
  • Krankengymnastik
  • Logopädie
  • Sprachtherapie
  • Videohometraining
  • Spieltherapie

Eltern sind unsere wichtigsten Gesprächspartner. Die gemeinsame Arbeit gestaltet sich in Form von Gesprächen, Hausbesuchen, Elternabenden, Festen und Feiern.

Da unsere Einrichtung ländlich in einem kleinen Dorf gelegen ist, spielt der enge Bezug zur Natur und ländlichen Umwelt für unsere pädagogische Arbeit eine wichtige Rolle.

Die Schüler haben täglich die Möglichkeit, ihren Erfahrungshorizont in unserem naturnahen Garten sowie auf Ausflügen zwischen Wald und Wattenmeer zu erweitern.

Weitere pädagogische und therapeutische Schwerpunkte liegen bei uns im fachlichen, kreativen und handwerklichen Bereich.

Unsere Kunst-AG arbeitet ständig an neuen Farbkompositionen und stellt diese der Öffentlichkeit in regionalen Ausstellungen vor.

In unserer Werkstatt erhalten die Schüler handwerkliches Basiswissen und werden praktisch, in Form von Werkprojekten, auf ihren Einstieg ins Berufsleben vorbereitet.

Beispielhafte Projekte: 

  • Filzprojekt
  • Bau einer mongolischen Jurte –
  • ein lebenspraktisches und handwerkliches Projekt zum Berufseinstieg (Technik – Gruppe)

Passend zum Thema:

Aktuell

News aus diesem Bereich

Immer für Sie da

Angebote für alle.

Ambulante Pflege

Neben sämtlichen Aufgaben der Alten- und Krankenpflege widmet sich der Pflegedienst der GPS besonders der Pflege und Betreuung von Menschen mit Behinderungen.

weiter

Ergotherapie

Ergotherapie wird bei Bedarf vom Arzt verordnet und von der Krankenkasse bezahlt. Unsere Praxen in Wilhelmshaven und Mansie stehen Ihnen mit vielen hilfreichen Angeboten offen.

weiter

Physiotherapie

In unserer Praxis für Physiotherapie in Wilhelmshaven erhalten Sie alle per Rezept verordneten Anwendungen zur Heilung und Vorbeugung von verschiedensten Erkrankungen.

weiter

Logopädie

In unseren Schulen und Kindergärten haben wir viel Erfahrung mit Sprachtherapie gesammelt. In Wilhelmshaven gibt es seit Sommer 2015 eine anerkannte Praxis der GPS für Logopädie.

weiter

Beratung

Bei unseren Beratungsstellen in Jever, Wilhelmshaven, Varel und Bad Zwischenahn erhalten Sie Antworten auf (fast) alle Fragen zu den Themen Behinderung und Sozialrecht. Einfach fragen!

weiter
Produkte und Dienstleistungen

Die GPS Werkstätten bearbeiten verlässlich Aufträge von Industrie, Handwerk und privaten Haushalten.

GPS Fachdienste

Wir haben viel Fach-Kompetenz. Wir lernen gerne dazu. Wir teilen unser Wissen untereinander. Wir geben unser Wissen gerne weiter.
(GPS-Leitbild)

Beschäftigte unserer Werkstätten arbeiten bei Ihnen im Betrieb. Unsere Arbeitsbegleiter unstertützen vor Ort. Wie es geht, erfahren Sie hier.

Auf Facebook teilen. Twittern