Neues bei der GPS

Weiterbildung in „Persönlicher Zukunftsplanung“ und Personenzentriertem Denken

Von September 2018 bis Mai 2019 bei der GPS; in Kooperation mit dem „Netzwerk Persönliche Zukunftsplanung e.V.“.

Was ist Persönliche Zukunftsplanung?

Die PZP (Persönliche Zukunftsplanung) unterstützt Menschen, über ihre Zukunft nachzudenken und sie zu gestalten. Dabei geht es darum, eine eigene Vorstellung von einer guten Zukunft zu entwickeln, sich Ziele zu setzen und diese mit anderen Menschen Schritt für Schritt umzusetzen.
Eine PZP  kann sowohl für einzelne Personen (z.B. Menschen mit und ohne Behinderungen) als auch für Eltern, Familien, Mitarbeiter*innen und Teams angeboten werden.
Wichtig ist, dass die beteiligten Personen die Bereitschaft mitbringen, an einem Veränderungsprozess mitzuwirken. Gemeinsam geht es darum, mit und für die planende Person (bzw. die planenden Personen) Dinge zu verändern und positiv weiterzuentwickeln.
PZP bietet gutes Handwerkzeug und Methoden, um Veränderungen im Leben zu planen und Unterstützung bei diesen Veränderungen zu organisieren.

Inhalte – Was kann man lernen?

Diese inklusive Weiterbildung bietet eine praxisorientierte Einführung in die Methoden der PZP mit vielen anschaulichen Beispielen.
Die Kursteilnehmer*innen bekommen die Zeit, Methoden auszuprobieren und ihre gewonnenen Eindrücke zu reflektieren.
Sie können sich in dieser Weiterbildung als Botschafter*in, (Peer-)Unterstützer*in oder Moderator*in qualifizieren.

Personenzentriertes Denken und Handeln

Zielsetzung ist es, die Grundlagen des Personenzentrierten Ansatzes mit Hilfe von Methoden kennenzulernen und für die eigene Praxis anwenden zu können.

Bausteine der Weiterbildung und wer macht sie?

Die Qualität der Weiterbildung wird durch eine kontinuierliche Kursbegleitung und mindestens einen in der Regel pro Baustein wechselnde/n Referent*in gewährleistet.
Dabei konzipieren und gestalten beide Personen im Tandem abwechslungsreich nach den Bedürfnissen der Teilnehmer*innen die Inhalte der stattfindenden Bausteine.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Entnehmen Sie alle Informationen dem Faltblatt, melden Sie sich direkt über den Anmeldebogen an 

Anmeldeformular (64 Downloads)

 

PZP-Weiterbildung-Faltblatt (88 Downloads)

oder fragen Sie nach bei:

Andre Hinrichs
Banter Weg 12
26389 Wilhelmshaven
Tel.: 04421 206-359
E-Mail: andre.hinrichs@gps-wilhelmshaven.de

Passend zum Thema:

Aktuell

News aus diesem Bereich

Immer für Sie da

Angebote für alle.

Ambulante Pflege

Neben sämtlichen Aufgaben der Alten- und Krankenpflege widmet sich der Pflegedienst der GPS besonders der Pflege und Betreuung von Menschen mit Behinderungen.

weiter

Ergotherapie

Ergotherapie wird bei Bedarf vom Arzt verordnet und von der Krankenkasse bezahlt. Unsere Praxen in Wilhelmshaven und Mansie stehen Ihnen mit vielen hilfreichen Angeboten offen.

weiter

Physiotherapie

In unserer Praxis für Physiotherapie in Wilhelmshaven erhalten Sie alle per Rezept verordneten Anwendungen zur Heilung und Vorbeugung von verschiedensten Erkrankungen.

weiter

Logopädie

In unseren Schulen und Kindergärten haben wir viel Erfahrung mit Sprachtherapie gesammelt. In Wilhelmshaven gibt es seit Sommer 2015 eine anerkannte Praxis der GPS für Logopädie.

weiter

Beratung

Bei unseren Beratungsstellen in Jever, Wilhelmshaven, Varel und Bad Zwischenahn erhalten Sie Antworten auf (fast) alle Fragen zu den Themen Behinderung und Sozialrecht. Einfach fragen!

weiter
Produkte und Dienstleistungen

Die GPS Werkstätten bearbeiten verlässlich Aufträge von Industrie, Handwerk und privaten Haushalten.

GPS Fachdienste

Wir haben viel Fach-Kompetenz. Wir lernen gerne dazu. Wir teilen unser Wissen untereinander. Wir geben unser Wissen gerne weiter.
(GPS-Leitbild)

Beschäftigte unserer Werkstätten arbeiten bei Ihnen im Betrieb. Unsere Arbeitsbegleiter unstertützen vor Ort. Wie es geht, erfahren Sie hier.

Auf Facebook teilen. Twittern