Berufliche Bildung und Arbeit

Fort- und Weiterbildung

Bildungsangebote nach Maß im BIZEPS

Die Abteilung Fort- und Weiterbildung entwickelt passende Fortbildungsangebote für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der GPS. Viele der im Katalog aufgeführten Fortbildungen sind auch für externe InteressentInnen offen. Die meisten Fortbildungen finden im BIZEPS (BIldungszentrum der GPS) in Wilhelmshaven statt.

Nur durch gezielte Fort- und Weiterbildungen hat die GPS die hohe Qualität ihrer Angebote erreicht – nur durch ständige Fort- und Weiterbildung kann sie sie erhalten und verbessern.

 

gps_fortbildung2017_web-1

Mit Klick auf das Bild gelangen Sie zu unseren aktuellen Fortbildungsangeboten.

Erfolgreiche Beispiele für Fort- und Weiterbildungen, die Entwicklungsschübe begleitet haben, sind der Aufbau der Heilpädagogischen Kindergärten in den 80er Jahren und die Einführung der autismusspezifischen Therapie in den 90er Jahren.

Heute sind z.B. Inklusion und Persönliche Zukunftsplanung Fortbildungsthemen, die die GPS voranbringen.

Das eigene Fortbildungswerk der GPS, das BIZEPS (Bildungszentrum der GPS), entwickelt jährlich passende Fortbildungsangebote für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der GPS. Diese Angebote richten sich nach persönlichen Wünschen und dem betrieblichen Bedarf.

Alle Mitarbeiter/innen sind verpflichtet, mindestens einmal im Jahr an einer Fortbildung teilzunehmen.
Darüber hinaus werden große berufsbegleitende Weiterbildungen angeboten. Sie betreffen Themen wie Gewaltprävention und Deeskalationstraining, Unterstützte Kommunikation, Video-Begleitung oder Persönliche Zukunftsplanung.

Die im Fortbildungskatalog aufgeführten Fortbildungen sind zu einem großen Teil auch für externe InteressentInnen offen.

Seit 2009 besitzt die Abteilung Fort- und Weiterbildung die bundesweit gültige „Trägerzulassung nach AZAV“.

Die Teilnahme an unseren Fortbildungen auch mit der sogenannten Bildungsprämie möglich. Mit der staatlichen Bildungsprämie wird die berufliche Weiterbildung von Seiten des Staates gefördert. Der Staat übernimmt dabei die Hälfte bzw. bis zu 500 Euro (brutto) der Seminargebühr.

Die Bedingungen: Sie sind erwerbstätig, aber Ihr zu versteuerndes Jahreseinkommen beträgt maximal 25.600 Euro (51.200 Euro bei gemeinsam Veranlagten). Im Vorfeld muss geprüft werden, ob die Förderkriterien eingehalten werden. Diesen Beratungsdienst übernehmen die zahlreichen Beratungsstellen, die es in ganz Deutschland gibt.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Hinweis: Die Bildungsprämie wird aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung und aus dem Europäischen Sozialfonds der Europäischen Union gefördert.

banner468x60_v2

Qualität und Arbeitsschutz sind uns wichtig!

iso_9001-2008_blau   Druck    BGWquintas_zertifiziert_final_CMYK

 

Passend zum Thema:

Aktuell

News aus diesem Bereich

Immer für Sie da

Angebote für alle.

Ambulante Pflege

Neben sämtlichen Aufgaben der Alten- und Krankenpflege widmet sich der Pflegedienst der GPS besonders der Pflege und Betreuung von Menschen mit Behinderungen.

weiter

Ergotherapie

Ergotherapie wird bei Bedarf vom Arzt verordnet und von der Krankenkasse bezahlt. Unsere Praxen in Wilhelmshaven und Mansie stehen Ihnen mit vielen hilfreichen Angeboten offen.

weiter

Physiotherapie

In unserer Praxis für Physiotherapie in Wilhelmshaven erhalten Sie alle per Rezept verordneten Anwendungen zur Heilung und Vorbeugung von verschiedensten Erkrankungen.

weiter

Logopädie

In unseren Schulen und Kindergärten haben wir viel Erfahrung mit Sprachtherapie gesammelt. In Wilhelmshaven gibt es seit Sommer 2015 eine anerkannte Praxis der GPS für Logopädie.

weiter

Beratung

Bei unseren Beratungsstellen in Jever, Wilhelmshaven, Varel und Bad Zwischenahn erhalten Sie Antworten auf (fast) alle Fragen zu den Themen Behinderung und Sozialrecht. Einfach fragen!

weiter
Produkte und Dienstleistungen

Die GPS Werkstätten bearbeiten verlässlich Aufträge von Industrie, Handwerk und privaten Haushalten.

GPS Fachdienste

Wir haben viel Fach-Kompetenz. Wir lernen gerne dazu. Wir teilen unser Wissen untereinander. Wir geben unser Wissen gerne weiter.
(GPS-Leitbild)

Beschäftigte unserer Werkstätten arbeiten bei Ihnen im Betrieb. Unsere Arbeitsbegleiter unstertützen vor Ort. Wie es geht, erfahren Sie hier.

Auf Facebook teilen. Twittern